you only had to stay background
3. Teil

Hinter der Tür gab es wieder zwei Gänge, wir gingen durch den linken. Währenddessen erzählte uns Schlormi mehr. „Damals, als die Häuser hier noch nicht standen, war hier ein magischer Wald, durch den der Albertsfluss hindurchfloss. Es hieß, wer von dem Fluss trank, würde ewig Leben, und es hat funktioniert. Allerdings trauten sich alle anderen Waldbewohner nie, daraus zu trinken, sie hatten Angst, dass doch etwas anderes passieren könnte. Das Wasser im Albertsfluss war nicht klar und auch nicht blau, es war lila. Der magische Wald wurde nur von magischen Tieren bewohnt, Menschen, die den Wald betraten, fanden nie mehr raus, liefen tagelang durch den Wald, bis sie verhungerten. Denn an den Bäumen gab es nichts Essbares für den Menschen, an den Büschen auch nicht, das war für sie unsichtbar, genau wie der Albertsfluss. Dann aber-„ – „Existiert der Albertsfluss immer noch und wir können ihn nur nicht sehen?“ – „Oh ja, der Albertsfluss fließt noch froh und munter vor sich her, Miss. Nun ja, die Menschen bekamen mit der Zeit Angst vor dem magischen Wald, sie nannten ihn den Todeswald. Deswegen wollten sie ihn abholzen. Das gelang ihnen aber nicht, denn der Wald hatte seinen eigenen Schutz, allerdings keinen gegen Feuer. Feuer war im magischen Wald unbekannt. So brannte der magische Wald nieder, die Bewohner starben. Nur der Fluss und unser unterirdisches Reich blieben erhalten.“ Wir kamen an einer kleinen vergoldeten Tür an, auf der „Baus Bausel“ stand, vor der blieben wir stehen. Schlormi öffnete ein kleines Loch in der Tür und redete hinein. „Herr Baus Bausel, die Menschen sind hier.“ – „Kommt herein.“ Schlormi öffnete langsam die Tür und ging uns voraus in den Raum. Jimmy und ich mussten uns ducken, weil die Tür so niedrig war. Das Zimmer von Baus Bausel war zum Glück wieder höher, sodass Jimmy und ich normal darin stehen konnten. Am anderen Ende des Raumes saß auf einem schlichten braunen Thron der König Baus Bausel. Er hatte ein Krone auf, die auch nur braun war, allerdings waren seine Haare nicht schwarz und recht lang, wie die der anderen Bausel, sondern weiß und meterlang. Sie bildeten einen kleinen Hügel auf dem Boden.

13.2.09 15:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de